Erste Mannschaft

Ergebnisse und Tabelle

Zweite Mannschaft

Ergebnisse und Tabelle

Jugendmannschaften

Ergebnisse und Tabellen

Nachrichtenarchiv

der TSV-Fußballer

TSV-Erste

Routinier Mario Majer trifft doppelt

Mit einem verdienten Sieg kehrten die Reichenhaller Fußballer aus dem 100 km entfernten Neumarkt St. Veit zurück. Matchwinner waren der 2-fache Torschütze und Ex-Trainer Mario Majer sowie Tobi Scholze im Tor, der bei einigen brenzligen Szenen jederzeit seine Klasse bewies.

Los ging es bereits nach drei Minuten. Viktor Vasas schlängelte sich auf der linken Seite durch mehrere Gegenspieler, seine perfekte Flanke erreichte Mario Majer, der per Kopf Heim-Goalie Felix Neumeier keine Chance ließ. Dieser für Schwarz-Gelb perfekte Auftakt verursachte beim Tabellenletzten noch mehr Nervosität. Nach acht Minuten fiel Reichenhalls Regisseur Michi Kantsperger so unglücklich auf die Hüfte, dass er zunächst durch Wasti Huber ersetzt werden musste. Doch nach einer intensiven Behandlung kehrte er nach einer Viertelstunde wieder aufs Feld zurück. Trainer Michi Schlagintweit forderte unterdessen seine Jungs auf, die Verunsicherung des Gegners zu nutzen. So hatte Torwart Neumeier bei einer Lazar-Flanke große Mühe, den Ball zu fixieren und auch Majer zog von der Sechzehnerlinie ab, das Leder rauschte um Haaresbreite am Tor vorbei. Dann ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen und auch einige durch mangelnde Konzentration verursachte Ballverluste schlichen sich ein. Dies nutzen die leidenschaftlich kämpfenden Neumarkter und zwangen die Gäste in dieser Phase gegen Ende der ersten Halbzeit mehr in die Defensive. Bei einem knallhart getretenen Freistoß von Martin Zürner war Scholze im Nachfassen zur Stelle, dann kam Alex Eiberg an einen Flankenball von Markus Windhager gerade noch vor seinem Gegenspieler Chris Weber an die Kugel und konnte klären. Dennoch ging die knappe Reichenhaller Führung zur Pause in Ordnung.

Im zweiten Durchgang waren gerade 8 Minuten gespielt, als Scholze einen Flankenball abfing und die Kugel per weitem Abschlag nach vorne schlug. Zwei Neumarkter behinderten sich beim Abwehrversuch, lachender Dritter war Routinier Mario Majer, der sich den Ball schnappte und mit einem eleganten Heber über Torwart Neumeier seine Farben mit 2:0 in Führung brachte. Wütende Angriffe der Heimelf waren die Antwort. Besonders Kapitän Windhager bemühte sich, seine Vorderleute mit hohen Bällen in Szene zu setzen. Einer davon erreichte den eingewechselten Andreas Hausberger, der sich geschickt um TSV-Kapitän Marcus Mayr drehte und aus spitzem Winkel abzog, der Ball streifte aber rechts am Gehäuse vorbei. Dann zog Matthias Reiter aus gut 25 Metern ab, Scholze verhinderte aber mit tollem Reflex das Gegentor. Eine Viertelstunde vor dem Ende setzten die Gäste einen feinen Konter, ein klares Foul an Vasas übersah der ansonsten gute Schiedsrichter Dominik Kappelsberger aus Aßling. Während die Reichenhaller noch mit Reklamieren beschäftigt waren, kam Matthias Reiter an den Ball, setzte sich im Laufduell mit Mayr durch und drosch das Leder an den Pfosten. In der verbleibenden Spielzeit kontrollierte das Team von Michi Schlagintweit die Partie wieder, vier Minuten vor dem Ende spielte sich Vasas erneut gekonnt durch, seine Hereingabe erreichte aber keinen Mitspieler und Neumarkts Abwehr brachte mit vereinten Kräften das Leder aus der Gefahrenzone. Es blieb beim verdienten Sieg der Reichenhaller, die nun am kommenden Samstag Tabellennachbarn TSV Buchbach 2 erwarten. Mit einem weiteren Sieg (es wäre der erste Heimsieg in dieser Saison) könnte man einen Schritt ins Mittelfeld machen.
 

TSV-Zweite

CCF18102016_00000


Quelle: Reichenhaller Tagblatt vom 18.10.2016